Aktuell

März 2022
Wir danken dem Horch – Club e.V. herzlich für seine Ehrung anläßlich des Schraubertreffen 2022 und werden stets für ausreichend Wasser für die tolle Mooreiche sorgen!

Clubabend des Horch Club e.V. am 21.01.2022
im Rahmen des „Schraubertreffens 2022“ Wir erlebten nach langer „Coronaabstinenz“ wieder ein gemütliches Beisammensein mit Vorträgen und angenehmen Gesprächen.

Besuch der Mecedes W 107 – Freunde im Zündmagneten

Neue Exponate im Zündmagneten

Großen Respekt haben wir angesichts der Exporterfolge der deutschen Fahrzeugindustrie von vor 80 und mehr Jahren, war doch das Reisen ´, die Vertretersuche und Kommunikation mit ihnen ohne Flugzeug, Fax und E-Mail eine komplett andere Dimension als im 21. Jahrhundert.
Automobile und Motorräder der Fa. Wanderer aus den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts sind in Südamerika, Japan und Australien aktenkundig.
Wir freuen uns sehr, einige hochinteressante Fahrzeuge präsentieren zu können, die ursprünglich ihren Weg von Chemnitz ins ferne Australien gegangen sind.
Der Vertreter der Wanderer – Automobilabteilung für Victoria und Tasmanien orderte 1923 mehrere Fahrgestelle des als Puppchen bekannten Typs 5/15 PS zur finalen Karosseriemontage in Australien. Nicht alle dieser Fahrzeuge wurden fertiggestellt bzw. ausgeliefert. Sehen Sie im Zündmagneten:

  • Ein 5/15 PS Fahrgestell, nie endmontiert und ausgeliefert, nie gelaufen, bisher in einem neuseeländischen Fahrzeugmuseum ausgestellt
  • Einen 5/15 PS – Wanderer – 4 Sitzer mit weniger als 2000 gelaufenen Meilen
  • Einen 5/15 PS – Wanderer – 2 Sitzer mit weniger als 1000 zurückgelegten Meilen
  • Ersatzteilkonvolut und kompletter Originalschriftverkehr zwischen der Wanderer Automobilabteilung und deren Vertreter
  • Wohl einen der letzten „unberührten“ Grand Prix Rennwagen, Basis Wanderer 5/15 PS, modifiziert von Wanderer und den Gebr. Wagner in Melbourne, eingesetzt in diversen australischen Rennveranstaltungen und dem australischen Grand Prix 1928.

Das folgende Video zeigt die Ankunft der Wagen in Wurzen und deren erste Präsentation in einem kleinen Kreis von Oldtimerfreunden.